Erweiterungen und Scripte für fdpf2 / FPDF

Für ein kleineres OCR-Projekt musste ich mit Python einer bestehenden PDF-Datei ein transparentes Text-Overlay hinzufügen und die entsprechenden Seiten ggf. noch rotieren.  Mit reportlab gestaltete sich das Rotieren der Seiten und Platzieren der einzelnen Zeichen für meinen Geschmack etwas zu kompliziert, da immer das Koordinatensystem der unrotierten Seite genutzt wird und man ggf. mit einer Rotationsmatrix arbeiten muss, um Koordinaten umzurechnen. Alles machbar, führte bei mir jedoch zu Kopfschmerzen 🙂

Letztendlich entschied ich mich dazu, mit FPDF / fdpf2 den transparenten Textlayer zu erstellen und anschließend mit pikepdf der Originaldatei hinzuzufügen. Leider scheiterte ich zuerst daran, dass FPDF bisher keine Transparenz unterstützt. Eine kurze Suche führte mich zu http://fpdf.org/en/script/ Hier werden die Erweiterungs- und Beispielscripte des ursprünglich in PHP geschriebenen FPDF archiviert. Zum Glück gabe s auch ein Script für Transparenzeffekte, dass ich für meine Zwecke nach Python übersetzen konnte.

Da ich gerade so schön dabei war, habe ich noch einige andere hilfreiche Scripte übersetzt und auf github eingestellt.

Leider habe ich zu spät bemerkt, dass fpdf2 im Rahmen eines Hacktober zufällig parallel zu mir an der Implementierung einiger Funktionen direkt in fpdf2 gearbeitet hat. Wenn möglich, solltet ihr die nativ implementierten Funktionen nutzen – andererseits kann  s jedoch gut sein, dass der Ansatz in den Scripten spezielle Anwendungsfälle besser abdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert